Im Rahmen der Hamburger Badminton Breitensportliga (HBBL) bietet der HBV die Möglichkeit, sich mit über 30 Mannschaften in drei Leistungsklassen im Großraum Hamburg spaßvoll in Sachen Badminton zu messen und nette Badmintonkontakte zu knüpfen.

Auf dieser Seite sind alle Informationen rund um die Breitensport-Aktivitäten in Hamburg zu finden. Zum schnellen Auffinden hier die Rubriken:

Ergebnisse und Tabellen

Abschlussturnier der Hamburger Badminton Breitensportliga am 15 . September 2018 im Sportpark Hamburg Öjendorf
Badminton_Breitensport
In der Bildmitte mit „Meistershirts“ die Meister der Klasse A, das Team 1 der SportSpassBallers, rechts daneben mit Siegersekt und Besaitungsgutscheinen die Meister der Klasse B, das Team BadLab.
Den Meistertitel der Klasse C holte das Team vom ATSV Ahrensburg.
Team-Anmeldungen für die Saison 2018/19 sind noch möglich und willkommen. 
Seit dieser Saison neu ist eine weitergehende Öffnung der HBBL für Aktive aus den Betriebssportverbänden!
Für weitere Infos sendet gern direkt an den Ausschuss für Breitensport Alexander Frenzel.

Breitensport – Idee

Die Idee einer Breitensportliga wurde maßgeblich durch die Trainertätigkeit von Alexander Frenzel im ambitionierten Freizeitsportbereich beeinflusst. Viele Aktive haben zwar Lust, sich mit anderen Spielern und Vereinen zu messen, jedoch zum Teil nicht die ausreichende Spielstärke, im herkömmlichen Spielbetrieb mit zu spielen. Wesentlicher aber war auch bei denjenigen, die durchaus „HBV-Liganiveau“ haben, dass verbindliche Spieltermine an Wochenenden nicht gewünscht oder realisierbar sind.

Eine Idee und der Modus waren geboren: Spiele an den Trainingsabenden der Mannschaften mit ehrgeizigem Spiel und doch primär Spaßcharakter. Die Erfahrung von Breitensportturnieren, bei denen Männer und Frauen im gemischten Teilnehmerfeld durchaus „auf Augenhöhe“ spielen, beeinflussten die Idee, für die Begegnungen „Leistungslisten“ einzuführen, so dass nicht obligatorisch nach Geschlecht, sondern vielmehr nach Leistung gegeneinander gespielt werden sollte. Diese Idee hat sich bewährt und ist seit Beginn Modus der Liga.

In der HBBL, die in der Saison 2017/18 seit 21 Jahren fester und erfolgreicher Bestandteil des Hamburger Badmintongeschehens ist, messen sich ca. 30 Mannschaften aus Hamburg und Umgebung in Sachen Badminton-Breitensport.


SPIELORDNUNG der Hamburger Breitensportliga  (Stand 09/2018)

Die Spielordnung für die Saison 2018/2019 findet ihr hier.

 


Ausschuss für Breitensport

Alexander Frenzel (Vorsitzender) -> E-Mail: alexander.frenzel(at)hamburg-badminton.de

Weitere Mitglieder für den Ausschuss Breitensport werden gesucht.


Historie

Saison 2016/17