GLEICHSTELLUNGS-BEAUFTRAGTER   

Als Gleichstellungsbeauftragter setze ich mich aktiv, nicht nur mit Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern innerhalb des HBV ein, sondern auch für die Belange und Möglichkeiten von Schwerbehinderten oder Gleichgestellten, diesen Sport auszuüben.

Der HBV lehnt jegliche Diskriminierung von Ausländern strikt ab und setzt sich aktiv für eine Integration dieser in den Badmintonsport ein.

Bei Fragen oder eventuellen Problemen schreibt mir gerne eine Mail.

Sebastian Schmidt


VERBANDSGERICHT   

Das Verbandsgericht ist unter anderem zuständig für:

  • Einsprüche gegen Entscheidungen der HBV-Ausschüsse
  • Einsprüche gegen Entscheidungen der HBV – Organe und/oder deren Mitglieder

Aufgabe des Verbandsgerichtes ist es, die an es herangetragenen Streitfragen verbindlich zu entscheiden.

Ein Antrag an das Verbandsgericht muss schriftlich gestellt und begründet werden, sowie fristgerecht beim Verbandsgericht eingehen.

Wichtige Informationen:

Anträge sind zu richten an:

Das Verbandsgericht besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • Vorsitzender: Reinhard Sucker
  • den Beisitzern: Martin Schulz, Sebastian Schmidt
  • den Ersatz-Beisitzern: