Die Hamburger Meister*innen O19 2022

Siegerehrung HD

Am 3. und 4. Dezember 2022 wurden die diesjährigen Hamburger Meisterschaften
im Landesleistungszentrum ATW ausgetragen.

An beiden Tagen wurden zusammen ca. 50 Spiele ausgetragen, um die neuen Hamburger Meister*innen des Jahres 2022 im Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel und dem Mixed zu
ermitteln. Gleichzeitig war das Turnier auch eine Qualifikation für die Norddeutsche Meisterschaft O19 2023 Anfang Januar in Neumünster.

Den Titel im Dameneinzel sicherte sich Kora John vom BC 68 Hamburg. Sie gewann ihre beiden Gruppenspiele gegen Marie Sander (VfL Lohbrügge) und Linda Götzke vom TSV Trittau jeweils in 2 Sätzen. Den Titel im Herreneinzel gewann der Trittauer Alexander Strehse im Endspiel gegen Yang Li vom Wedeler TSV. 

Yang Li stand dann auch im Herrendoppel-Finale. Zusammen mit seinem Partner Marco Hamann vom Bahrenfelder TV besiegten sie im Endspiel Florian Selke, der zusammen mit dem erst fünfzehnjährigen Michel Schuster spielte.

Im Damendoppel kämpften vier Paarungen um den Titel des Hamburger Meisters. Julia Bantin und Elena Villa Bokov waren in allen Spielen siegreich und sicherten sich so den Titel vor Julia und Marie Niebergall (Wedeler TSV).

Neuer Hamburger Meister O19 im Mixed sind die Horner Florian Selke und Lara Dreessen. Im Endspiel gelang Ihnen ein 21:9/21:15-Sieg gegen Yang Li und Julia Niebergall. 

Herzlichen Glückwusch an alle Gewinner und Platzierten. Der HBV wünscht
allen Teilnehmern bei der Norddeutschen Meisterschaft O19 Anfang Januar 2023
viel Glück & Erfolg.

Alle Ergebnisse sind unter diesem Link zu finden.

Vielen Dank auch an den HBV-Spielausschuss, hier insbesondere an Björn
Kirsch und Jan Erik Schenkel, für die Durchführung der Veranstaltung.