HBV-Verbandstag 2020

federball-badminton

Nachdem der ursprünglich geplante Termin im Mai dieses Jahres wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, fand jetzt am 23.09. der Verbandstag 2020 in der Sporthalle des Landesleistungszentrum im Gravensteiner Weg statt.

Vielen Dank an das Präsidium, das im Vorfeld einige organisatorische Aufgaben bewältigen musste. Auch den Teilnehmern gilt ein großes Lob: Die vorgegebenen Hygienevorschriften wurden vorbildlich eingehalten.

Von 52 Hamburger Vereinen waren Vertreter von 30 Vereinen anwesend.

Wahlen:
Im Präsidium wurde Wolfgang Wienefeld im Amt als Präsident für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Ein neuer Mitstreiter konnte für das Präsidium und die Verbandsarbeit gewonnen werden ist. Christian Ilchmann (Bahrenfelder TV) wurde einstimmig als Vizepräsident Marketing gewählt.

Das Amt des Vizepräsidenten Leistungssport bleibt weiter unbesetzt. Ebenso das Amt des Vizepräsidenten Finanzen. Leider wurde für beide Bereiche kein Mitstreiter gefunden.

Bei den Ausschüssen wurde Jeannine Westendorf in ihrem Amt als Ausschussvorsitzende Jugend bestätigt. Und auch Marianne Flato wurde in ihrem Amt als Ausschussvorsitzende Lehre für zwei Jahre wiedergewählt.

Neuer und alter Gleichstellungsbeauftragter ist Sebastian Schmidt, er wurde für weitere zwei Jahre gewählt.

Dr. Reinhard Sucker bleibt Vorsitzender des Verbandsgerichts. Ihm zur Seite stehen Sebastian Schmidt und Martin Schulz als Beisitzer.

Tim Struck und Sebastian Schmidt bleiben für ein weiteres Jahr Kassenprüfer.

Vielen Dank an alle, die den HBV durch ihre ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

Ehrungen:
Aufgrund der Corona-Pandemie sind seit April 2020 so gut wie alle Turnier ausgefallen. Die hamburger Sportler*innen haben aber in den Monaten davor wieder viele Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene errungen Auf die Ehrung auf dem Verbandstag wurde in diesem Jahr coronabedingt verzichtet.

Zum Ende des Verbandstages ging es unter dem Punkt „Sonstiges“ noch einmal um die Corona-Pandemie. Die Vereine diskutierten, wie in der kommenden Saison ein Spielbetrieb mit den bestehenden Auflagen durchgeführt werden kann. Jan Erik Schenkel und der Ausschuss für Spielbetrieb hatte bereits im Vorfeld Empfehlungen zusammengestellt und diese an die Vereine verschickt. Auch dafür herzlichen Dank!