Rückblick Verbandstag 2019

badminton-hamburg

Anfang Mai traf sich Hamburgs Badmintonlandschaft zum alljährlichen Verbandstag. Von 53 Hamburger Vereinen waren 33 Vereine erschienen und haben somit für einen gut gefüllten Veranstaltungssaal im Haus des Sports gesorgt.

Leistungssport

Wolfgang Wienefeld, Präsident des Hamburger Badmintonverbandes berichtete, dass der Leistungssport aktuell mit 3,5 Vollzeit-Trainerstellen und der Sicherung des Status Bundesstützpunkt bis 2020 aktuell gut dastehe. Die Nachwuchsarbeit auf Hamburger Ebene, die durch Vereine und die Arbeit des Verbandes gestaltet wird, zeige gute Ergebnisse: 35 % der deutschen Perspektivkader stammen aus Hamburg.

Im Bereich des Breitensports werden die seit dem letzten Jahr angebotenen Talentteam-Lehrgänge des HBV in Kooperation mit dem TSV Trittau und aktuell dem Horner TV sehr gut angenommen. Ende Mai findet der nächste Lehrgang im Pergamentweg statt. Aktuell gibt es noch ein paar freie Plätze.

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit 

Der HBV ist zudem weiter engagiert dabei, die Präsenz des Hamburger Badmintonsports in den sozialen Netzwerken zu steigern. Ziel sei es hier, so Vizepräsidentin Marketing Sandra Brauer, sich auf Hamburger Ebene unter den Vereinen und Verbänden gegenseitig zu unterstützen, die Sportart Badminton weiter zu verbreiten und neue Mitglieder, Teilnehmer an Lehrgängen sowie Zuschauern und Fans zu gewinnen.

Wechsel im Präsidium

Ein herzlicher Dank wurden Holger Korbannek und Ronaldt Berndt, die in den letzten Jahre sehr engagiert ihren Aufgaben als Vizepräsidenten für Finanzen und Spielbetrieb nachgegangen sind und sich aus persönlichen Gründen aus diesen Ämtern zurückziehen, ausgesprochen. Die VerbandskollegInnen freuen sich sehr, dass Holger und Ronny dem HBV für kleinere Teilaufgaben weiterhin treu bleiben.

hbv-ehrenamt
an Holger für Euren Einsatz im Präsidium
hbv
Herzlichen Dank an Ronny &

Zwei neue Mitstreiter konnten bereits für das Präsidium und die Verbandsarbeit gewonnen werden. So wurden sehr herzlich und einstimmig Jan Erik Schenkel (SC Pinneberg/SV Eidelstedt) als Vizepräsident für Spielbetrieb und Jürgen Graumann (VfL Lohbrügge) als Vizepräsident für Finanzen neu gewählt. Vielen Dank allen ehemaligen für Ihren Einsatz und ein herzliches Willkommen an die neuen Mitstreiter.

Für besondere sportliche Leistung wurden zahlreiche SportlerInnen geehrt

Lara-Sophie Dreessen, Thuc Phuong Nguyen, Marina Korsch, Anton Blühdorn, Erik Tilch, Kenneth Neumann, Jonathan Dresp, Matthias Kicklitz, Kjell Mielke, Mirella Engelhardt, Renate Knötzsch, Sebastian Schulz, Thomas Bartels, Christian Barthel, Alexander Schulz, Stefan Schrader, Klaus Buschbeck, Klaus Rosenkranz, Manfred Biedermann, Klaus Giercke und Gerhard Grönboldt.

Eine große Anzahl an Badminton-Junioren konnten beim Verbandstag nicht erscheinen, da sie als SchülerInnen der Eliteschule des Sports TeilnehmerIn bei „Jugend trainiert für Olympia“ war. Wir gratulieren Euch zu Euren sportlichen Erfolgen und freuen uns insbesondere darüber, dass ihr auch auf nationaler oder internationaler Ebene den Hamburger Badmintonsport so gut vertretet. Herzlichen Dank auch für die ausgezeichnete Jugendarbeit und das sportliche Engagement unserer Vereine.

Vielen Dank an die VereinsvertreterInnen, die unserer Einladung gefolgt sind und vorab und nach der Veranstaltung auf einen Klönschnack geblieben sind. Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier ein paar Fotos zur Veranstaltung.

Anmeldung zum Newsletter via Webseite | Facebook | Instagram